Login für angemeldete Benutzer:
Benutzername leer Registrieren
Passwort leer Passwort vergessen?
  leer Kontakt  leer Impressum
 
 
 
Home  | Visualisierung  | Download  | Support  | Shop  | Händler  | Info
 
Sprache
English    

Navigation
StartseiteAktuelle News EisBär-VisualisierungEisBär-SupportEisBär-DownloadEisBär-SchulungenEisBär-Showroom ProduktübersichtPreislisteOnline ShopDownload-CenterInformationen Anmeldung-LoginPartnersuche Alexander Maier GmbHKontaktImpressumDatenschutz

Folgen Sie uns...
EisBär SCADA KNX on Facebook EisBär SCADA KNX on Google+ EisBär SCADA KNX Newsfeed EisBär SCADA KNX on YouTube

Projektvorstellungen
EIB &..
Visualisierung..
Firmengebäude..
Wohnhaus Fam...
Zünd..
Landhaus..
Touch Smart..
Touch Smart..
Energeticon..
Steuerung &..

Aktuellste Artikel
 EisBaer SCADA...
 EisBaer SCADA...
 EisBär SCADA...
 EisBär SCADA...
 EisBär SCADA...
 EisBaer SCADA auf...
 EisBär...
 EisBaer SCADA V2...
 EisBaer SCADA V2...
 EisBaer SCADA V2...

Besucher
heute:205
diesen Monat:4114
dieses Jahr:37228
gesamt:876045

EisBär KNX - EIB/KNX Visualisierung unter MS Windows®

- EisBär KNX-Editor und EisBär KNX-Runtime -

 

Der EisBär KNX - Editor (Entwicklungsumgebung)


Mit unserem kostenlos erhältlichen EisBär KNX-Editor (Vollversion) können Sie in sehr kurzer Zeit ein komplettes und grafisch sehr ansprechendes Visualisierungsprojekt erstellen. Warum wir unseren Editor unentgeltlich zur Verfügung stellen? Ganz einfach - testen Sie unsere Software ausgiebig mit ihrem gesamten Funktionsumfang und entscheiden Sie dann, ob Sie EisBär KNX als Visualisierung einsetzen möchten.

Visu-Grundriss

Beachten Sie bitte folgendes: bei unserem Editor handelt es sich weder um eine Demo- noch eine Testversion - der EisBär Editor ist eine vollwertige Entwicklungsumgebung mit Echtzeitfunktion. Das bedeutet, dass Sie während der Erstellung live am Bus bei aktiviertem Treiber testen und arbeiten können. Dies gilt auch für die kommende EisBär KNX-CE-Version, lauffähig auf Microsoft Windows® CE.

Der große Vorteil unserer Entwicklungsumgebung: Ihre Bus-Visualisierung können Sie schon während der Erstellung live testen wie z.B. den grafischen Aufbau, komplexe logische Funktionen, sichtbar und unsichtbar Schaltungen, Seitennavigation, etc. - einfach alle Funktionen des Editors.

Durch einfaches Drag & Drop ziehen Sie die benötigten Funktionskomponenten auf den Designer, laden Grundrisse und Grafiken in allen gängigen Formaten (jpg, gif, png, bmp) und verbinden die Datenpunkte mit den importierten Kommunikationsobjekten aus Ihrem ETS2, oder ETS3 Projekt. Der Editor unterstützt neben den gängigen Standardformaten auch transparente Grafiken oder animierte Gifs – die grafischen Möglichkeiten zur Gestaltung der Visualisierungsoberfläche sind nahezu unbegrenzt.

Es ist ohne Weiteres möglich, die Visu "live am EIB-Bus" zu testen - verbinden Sie den Entwicklungs- bzw. Visualisierungsrechner mit dem EIB/KNX-BUS und aktivieren Sie den entsprechenden Treiber in der Komponente "KNX-Verbindung" - Sie können nun direkt aus dem Editor heraus schalten und Zustände von Aktoren und Sensoren anzeigen. EisBär KNX stellt Ihnen folgende Treiber für den EIB-/KNX-Bus onBoard zur Verfügung: alle USB-Schnittstellen, seriell FT 1.2, ABB IG/S (EIBLib/IP) und KNXNet/IP (Routing) bzw. EIBNet/IP (Tunneling).

EisBär KNX kann mit geringem Aufwand andere Systeme anbinden und visualisieren - mittels OPC (OLE for Process Control) - dem weltweiten Standard zur herstellerunabhängigen Kommunikation in der Automatisierungstechnik.

Verbinden Sie EisBär KNX mit dem kostenfreien AddOn OPC-Server/Client in wenigen Schritten mit dem OPC-Server eines beliebigen Fremd-Systems, importieren Sie die OPC-Datenpunkte durch einfache Selektierung in den Client und verknüpfen Sie diese mit entsprechenden Funktionen im EisBär KNX-Editor. Daten und Zustandsänderungen von Objekten werden über die Schnittstelle in beiden Richtungen übertragen.

Um den Einstieg mit EisBär KNX noch einfacher zu gestalten, bieten wir für alle Interessierten und EisBär KNX-Einsteigern einen neuen Service - die Videotutorials. Registrieren Sie sich kostenfrei auf unserer Homepage und schauen Sie sich die Schulungsvideos in aller Ruhe an. Sehen und hören Sie, wie einfach das Handling der Entwicklungsumgebung ist und wie Sie innerhalb weniger Minuten Datenpunkte aus der ETS in den EisBären importieren, entsprechende Verknüpfungen aufbauen, die Verbindung zum EIB/KNX-Bus herstellen und direkt aus dem Editor heraus schalten können. Lassen Sie sich überraschen, wie schnell und einfach Sie ein kleines Visualisierungsprojekt aufbauen können...

EisBär KNX Editor

Die EisBär KNX Runtime (Projektumgebung)


Die EisBär KNX-Runtime benötigen Sie nach Projekterstellung sozusagen als Projekt- bzw. Ablaufumgebung für das erstellte oder vorhandene Visualisierungsprojekt. Sie starten einfach die Runtime und laden über diese Ihr erstelltes Projekt. Das Projekt wird nach dem Ladevorgang sofort gestartet und bei bestehender Bus- oder OPC-Verbindung werden die Zustände aus dem Bus gelesen (initialisiert). Nach diesem Initialisierungsvorgang haben Sie einen aktuellen Überblick über den Zustand Ihrer Anlage und Ihrer Betriebsmittel.

Mit einem unlizenzierten Projekt ist die Laufzeit der Runtime auf ca. 30 Minuten begrenzt. Die Lizenz für den Dauerbetrieb (24/7-Betrieb) ist abhängig von der Größe Ihres Visualisierungsprojektes. Die Projektlizenzen unterschieden sich durch der Anzahl der verwendeten Seiten und Komponenten. Die Anzahl der Datenpunkte ist im Projekt unbegrenzt (Kommunikationsobjekte z.B. aus der ETS, oder von einem angebundenen OPC-Server) und hat keinen Einfluss auf die Kosten der Projektlizenz.

Als Komponenten zählen alle Objekte, welche Sie im Editor auf den Seiten platzieren wie z.B. Bilder, Texte, Schalter, Kalender, Störmeldezentrale, KNX-Verbindung, Logiken, etc.
Sie erwerben die Projektlizenzen nach Anzahl der Seiten und Komponenten gestaffelt. So entstehen bei kleinen Projekten niedrige Kosten, bei größeren Anlagen höhere Kosten, immer angemessen im Verhältnis zur Gesamtanlage. Es ist jederzeit möglich ein Upgrade auf die nächst größere Lizenz zu erwerben - die Lizenz kann mit Ihrem Projekt "mitwachsen". Zum Thema - Preise und Lizenzen finden Sie auf dieser Seite weitere ausführlichere Informationen.

Über die EisBär KNX-Visualisierung ist es Ihnen möglich, Schaltzustände zu ändern, Werte abzufragen, Lichtszenen zu aktivieren und auch neue anzulegen, Schaltzeiten anzulegen oder bestehende zu ändern, Rollläden und Jalousien zu bedienen und noch vieles mehr.

Während der Erstellungsphase im Editor ist es möglich, aber nicht erforderlich, eine komplette Benutzer- und Seitenverwaltung anzulegen. Über eine Rollenverteilung können Sie explizit festlegen, wer welche Seiten aufrufen und bedienen darf, ob bestimmte Elemente auf einer Seite sichtbar/unsichtbar oder bedienbar sein sollen, welche Seiten den entsprechenden Benutzern zugänglich sind und welche Visualisierungsseite als Startseite nach der Anmeldung des entsprechenden Benutzers gezeigt werden soll. Sie haben die Möglichkeit bestimmte Funktionen und Seiten der Visualisierung nur den berechtigten Personen zugänglich zu machen und verhindern damit unberechtigte und unkontrollierte Zugriffe in Ihrer Visualisierung und dadurch auf die Anlage.

EisBär KNX Runtime

EisBär KNX - EIB/KNX Visualisierung unter Microsoft Windows®

- EisBär KNX-CE-Runtime für Windows® CE Geräte -

Mit der mitgelieferten EisBär KNX-CE Runtime ist es möglich, eine vollwertige und eigenständig lauffähige Visualisierung mit dem gleichen Editor, mit welchem Sie auch die PC-Visualisierungen projektieren, für Web-Tablets, PDA´s, PocketPCs, Touchdisplays und Mobiltelefone zu erstellen, sofern diese über das Betriebssystem Windows CE ab Version 4.2/Windows Mobile 2003 SE verfügen.

Zur Nutzung muss das Microsoft .NET Compact Framework 2.0 installiert sein. Bei vielen Geräten lässt sich dieses unproblematisch nachinstallieren.

 

eib-visualisierung

EisBär CE Komponenten

Zum Betrieb der EisBär KNX CE-Runtime benötigen Sie keinen zusätzlichen Server oder PC - es wird also keine Client-Server-Struktur aufgebaut. EisBär KNX-CE Runtime läuft völlig autark, wie die große EisBär KNX - PC-Runtime und dient hierbei als eigenständige Plattform für Ihr Visualisierungsprojekt. Beachten Sie jeoch, dass nur EIB-Netzwerkschnittstellen wie z.B. KNXNet/IP oder IG/S (EIBLIB/IP) auf EisBär-Runtime CE unterstützt werden.

Bedingt durch kleine Einschränkungen des Windows CE / Mobile Betriebssystems und den technischen Möglichkeiten der Hardware, können nicht alle Komponenten des großen EisBären genutzt werden. Der Funktonsumfang ist umfassend und ermöglicht die Erstellung einer äußerst funktionalen und grafisch ansprechenden EIB/KNX-Visualisierung für ein CE-Gerät.

Die verwendbaren Komponenten sind in der Komponentenliste im EisBär KNX-Editor mit einem entsprechenden Windows-CE Symbol gekennzeichnet. Mit diesen Komponenten erstellen Sie Ihre CE-Visualisierung und exportieren anschließend das Projekt für die Windows CE Runtime - wahlweise inklusive der erforderlichen EisBär CE-Runtime Programmdateien, welche anschließend auf das CE-Gerät kopiert werden können.

In Verbindung mit einem Touch-Screen-Display bedienen Sie direkt auf der dargestellten Oberfläche ohne Maus, ganz einfach mit einer Fingerberührung und haben so einen schnellen und bequemen Zugriff auf Ihre Gebäude-Visualisierung.

 

EisBär CE - Diashow in Kürze verfügbar...

 

 

Info:
Unsere EisBär ControlPanels 7.1 und EisBär ControlPanels 9.2 sind ab Werk mit einer EisBär KNX CE-Lizenz ausgestattet. Eine im praktischen Einsatz bewährte Geräte-Software-Kombination und schon mehrfach im Langzeitbetrieb verwendet worden. Die größte Anlage mit unseren TouchDisplays wurde mit über 30 unserer ControlPanels 7.1 ausgestattet.

 

Mindestanforderungen für den Betrieb der EisBär KNX – Runtime CE:
Betriebssystem
Microsoft® Windows® CE 4.2 / 5.0 / 6.0 oder
Microsoft® Windows® Mobile 2003SE / 5.0 / 6.0, jeweils mit
Microsoft® .NET Compact-Framework 2.0
Arbeitsspeicher mind. 32 MB
CPU ab 300 MHz
Freier Speicherplatz mind. 16 MB

EisBär KNX CE - Touch


leer
Powered by eXV² Vers. 2.6.0 © 2004-2017 www.exv2.de Design .: EisBaer-GlasBlue :. by Dirk Hofher